You are currently viewing Massiver Stellenabbau: Media-Markt-Saturn streicht rund 1000 Stellen

Massiver Stellenabbau: Media-Markt-Saturn streicht rund 1000 Stellen

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Media Markt und Saturn reagieren auf Umsatzverluste in ihren Filialen während der Corona-Krise und werden voraussichtlich 13 von 419 Filialen in Deutschland schließen. Gleichzeitig sollen bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021/22 bis zum Ende des Geschäftsjahres 2021/22 bis zu 1.000 Arbeitsplätze in Filialen in Deutschland abgebaut werden. Dies geht aus einem Schreiben des Management von Media-Markt-Saturn in Deutschland hervor. Die Pandemie hat das Verbraucherverhalten nachhaltig verändert und immer mehr Kunden kaufen online ein. Der Anteil der Online-Verkäufe steigt während der Krise.

Media Markt und Saturn, Tochterunternehmen der in Düsseldorf ansässigen Ceconomy-Holding, haben bereits angekündigt, aufgrund des Trends zum Online-Shopping mehr in die Entwicklung der Logistik zu investieren. „Gleichzeitig ist es notwendig, die Anzahl und Größe unserer physischen Geschäfte an die neuen Umstände anzupassen“, heißt es in dem Brief weiter. Dies ist jedoch kein neues Sparprogramm. Die Muttergesellschaft Ceconomy gab im vergangenen August bekannt, dass sie rund 3.500 von rund 45.000 Vollzeitstellen in der Gruppe streichen werde. Es wurde dann gesagt, dass der Rest von Europa besonders stark betroffen sei. Nach der Renovierung erwartet Ceconomy Einsparungen von etwas mehr als 100 Millionen Euro pro Jahr.

Beide Ketten wollten auch die Managementstrukturen vereinfachen und die Entscheidungsfindung erleichtern. Vorübergehende Filialschließungen bei der Coronavirus-Pandemie haben Ceconomy bereits im ersten Quartal 2020/21 beim Weihnachtsgeschäft belastet. Auf der anderen Seite boomt das Internetgeschäft. Ceconomy lehnte auch seine Jahresprognose im Februar ab, da in vielen europäischen Ländern Unsicherheiten über die Dauer und die Auswirkungen der Blockade bestehen.

 

Vicerando – Wir unterstützen Sie von der Kündigung bis zur Abfindung!

Jetzt beauftragen  

 

Bild: pixabay.com

Quelle: ntv